‚Die Sublimen‘ – Erstes Lesepröbchen

Ausschnitt aus dem 2. Kapitel. Wir begegnen: Fabiana Seelauf, Professorin für Philosophie, bringt die ‚Glücksmaschine‘ zum Laufen, Lieblingsfigur der Autorin, weil Frau Seelauf wahnsinnig viele Fehler hat und gerne zu tief ins Glas schaut.

Fabiana blieb auf dem Treppenabsatz stehen, um ihren Atem zu kontrollieren. Ihr Kopf schmerzte. Sie hatte die Nacht rauchend und Wodka trinkend vor dem Bildschirm verbracht und die Nachricht, die auf allen Kanälen in die Schweizer Haushalte hinein blaffte, bis zum Schluss nicht glauben können. In Frankreich hatte Le Pen die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Europas Marsch nach rechts war kaum mehr aufzuhalten. Ekelhafte Münder jubelten. Die Kunde, dass die blonde Verderberin in den Elysée-Palast einziehen werde, wurde den Vernünftigen vor die Füße geworfen wie Schlachtabfall.

Man musste das Beste daraus machen. Noch bevor sie wieder nüchtern war, kam Fabiana zur Überzeugung, dass die Umstände so günstig waren, wie lange nicht. Doch sie war keine Zynikerin. Fabiana hielt Zynismus nicht nur als für Frauen ungeeignet, Zynismus war außerdem die Haltung der Verlierer. Fabiana wollte keine Verliererin sein. Eher hätte sie sich zum Mann umwandeln lassen, als jemals von ihrem Weg abzuweichen, dem Weg, der ganz nach oben führte, genauer gesagt ins zweitoberste Geschoss des hoch über der Altstadt thronenden Elfenbeinturms, drittes Fenster von links.

Den Wodka trank sie im Grunde aus Verständnislosigkeit, so wie doch fast alles heftige Trinken aus Verständnislosigkeit geschieht, und je mehr sie davon trank, desto weniger verstand sie ihn, den Anderen, den Wodka und sich selbst und alles, was jemals zwischen ihnen vorgefallen war. Der Wodka hatte sie zusammengebracht, der Wodka würde sie auseinandertreiben, so hatte Fabiana es sich überlegt. Sie trank ihn auch aus Berechnung, doch bisher schien der, den sie heimlich nur ›der Andere‹ nannte, noch anhänglicher zu werden, und es sah ganz so aus, als ob Fabianas Berechnungen falsch wären.

Wer sich für das Buch interessiert, bestellt es am besten direkt bei books on demand: https://www.bod.de/buchshop/die-sublimen-barbara-heeb-9783752627138. Da gehts am Schnellsten; kostet 11.99 EUR.